5 Tipps, die Ihnen helfen, ein Linux-Experte zu werden

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

Linux / GNU ist ein kostenloses Betriebssystem. Unabhängig davon, wie viel Sie über das Betriebssystem wissen, müssen Sie Ihre Fähigkeiten verbessern. Mit verbesserten Fähigkeiten können Sie das Betriebssystem an Ihre Bedürfnisse anpassen. Abgesehen davon werden Sie in Zukunft eher einen guten Job im Bereich Informationstechnologie finden. Die folgenden Tipps helfen Ihnen beim Einstieg in Linux, um Experte zu werden. Die Reise wird lang sein, aber Sie werden viel Spaß haben. Lesen Sie weiter, um unsere Tipps zu erfahren, die Ihnen helfen können, ein Linux-Experte zu werden.

1. Vermeiden Sie die Verwendung von Ubuntu

Wenn Sie ein Linux-Experte sein möchten, empfehlen wir Ihnen zunächst, eine Distribution wie Fedora oder OpenSuse zu verwenden. Möglicherweise möchten Sie Ubuntu jedoch nicht verwenden. Abgesehen davon sollten Sie bei Problemen Ihr Bestes geben, um das Problem zu beheben, anstatt das Betriebssystem neu zu installieren.

Es ist keine gute Idee, sich für Ubuntu zu entscheiden, da dieses Betriebssystem eine gute Wahl für nicht-technische Leute ist. Mit anderen Worten, dieses Betriebssystem ist für diejenigen gedacht, die etwas anderes als Windows möchten, aber nicht gerne in das Innere des Systems eindringen möchten.

2. Verwenden Sie die Befehlszeile

Dies mag schwierig sein, aber Sie möchten möglicherweise das Terminal verwenden, um alle Ihre Aufgaben zu erledigen. Sobald Sie damit beginnen, sehen Sie eine Welt voller verschiedener Dienstprogramme. Sie wissen es vielleicht nicht, aber Linux ist eines der schnellsten Betriebssysteme, die Sie verwenden können.

3. Gehen Sie nicht den einfachen Weg

Verwenden Sie nach Möglichkeit Linux, um alles zu erledigen. Der einfache Weg ist keine gute Idee. Wenn Sie beispielsweise eine Aufgabe ausführen müssen, die Sie unter Linux nicht ausführen können, versuchen Sie, sie unter Linux auszuführen, anstatt sie unter Windows auszuführen. In diesem Open Source-Betriebssystem finden Sie viele alternative Möglichkeiten, um dieselbe Aufgabe auszuführen. Sie müssen also nach Alternativen für das jeweilige Problem suchen. Sie werden viel lernen, wenn Sie dies auf Ihre eigene Weise tun.

4. Verwenden Sie den Quellcode

Zu Beginn möchten Sie möglicherweise versuchen, Apps über den Quellcode anstelle der angegebenen Paketmanager zu installieren. Dies führt Sie in viele Abhängigkeiten ein. Sie müssen conf-Dateien ändern, um sich mit der Architektur des Systems vertraut zu machen. Sie werden herausfinden, wo sich die Bibliotheken, Skripte, Speicher, Header und andere Dinge befinden.

5. Hören Sie nicht auf, bleiben Sie in Bewegung

Sie können von einer Welt voller Open Source-Inhalte profitieren. Sobald Sie sich mit dem Betriebssystem vertraut gemacht haben, möchten Sie möglicherweise als Mitwirkender an Open Source beginnen. Tatsächlich gibt es Unmengen von Open-Source-Projekten. Aufgrund Ihres Interesses können Sie sich für das richtige Projekt entscheiden.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Linux-Experte zu werden, empfehlen wir Ihnen, die in diesem Artikel enthaltenen Tipps zu befolgen.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close