Bitcoin Hater Peter Schiff ist der goldene Käfer, der den Wolf geweint hat


  • Peter Schiff macht erneut apokalyptische Bitcoin-Preisvorhersagen.
  • Dies ist nicht das erste Mal, dass der berühmte Goldkäfer auf dem Kryptomarkt Alarm schlägt.
  • Haben Krypto-Investoren Recht, ihn wie den Jungen zu behandeln, der den Wolf geweint hat?

Peter Schiff ist in letzter Zeit auf Twitter aktiv geblieben und hat die Bilanz der Fed und den scharfen Goldabverkauf im Blick. Ein weiteres Problem, das große Beachtung findet, ist seine äußerst bärische Einschätzung von Bitcoin.

Peter Schiff: "Mach dich bereit für die Müllhalde"

Obwohl die größte Kryptowährung allgemein als Bullenmarkt gilt, hat Schiff wiederholt gewagte Düsternis-Calls getätigt – mit fragwürdigem Erfolg.

Zum Beispiel beschrieb Schiff am 18. Oktober die Bitcoin-Karte als "schrecklich". Er prognostizierte, dass der Krypto-Token bis auf 2.000 US-Dollar zusammenbrechen würde.

Bitcoin-Chart-sieht-schrecklich aus.jpg ”alt =”Das Bitcoin-Diagramm sieht fürchterlich aus. ”Width =” 590 ″ height = ”341 ″ />
Peter Schiffs Vorhersage erwies sich als ein episches Versagen. | Quelle: Twitter

Einige Tage später baute Bitcoin eine massive Pumpe. Die Kryptowährung stieg um 40 Prozent und verzeichnete die drittgrößte Rallye innerhalb von 24 Stunden.

Am Freitag ging Schiff erneut zu Twitter, um seine düsteren Ansichten über die dominierende Kryptowährung zu verschleiern. Der Rückgang von 9.250 USD auf 8.660 USD könnte den Gold-Bug ermutigt haben, zu verkünden, dass der Aufwärtstrend vorüber ist.

<amp-img class = "Größe-Voll-WP-Image-210697 Amp-WP-Durchgesetzte-Größen" src = "https://www.ccn.com/wp-content/uploads/2019/11/bitcoin-pump-is-over.jpg ”alt =” bitcoin-pump ist über ”width =” 589 ″ height = ”214 ″ />
Peter Schiff mit einer weiteren bärischen Vorhersage. | Quelle: Twitter

"Crypto Twitter" reagierte schnell und es sieht so aus, als wären sie Schiffs Bitcoin-Anrufe überdrüssig. Tatsächlich sehen viele Benutzer ihn jetzt als Gegenhandelssignal.

Hier ist eine Antwort:

Der Cryptoboy betrachtet Schiff als Helden. | Quelle: Twitter

Und ein anderer:

Andere reagierten bewusster. Der Eigentümer des Wyckoff Stock Market Institute, Todd Butterfield, musste seine analytischen Fähigkeiten nicht einsetzen, um vorherzusagen, dass der Tiefststand erreicht ist.

Er musste sich nur auf Schiffs Tweet beziehen.

Sie müssen kein Experte für technische Analysen sein, um den Boden zu kaufen. | Quelle: Twitter

Ein Benutzer hat sogar eine Liste der rückläufigen Bitcoin-Preisvorhersagen von Schiff zusammengestellt, um den Fall zu ermitteln, dass es sich tatsächlich um Kaufsignale handelt.

<amp-img class = "Größe-Voll-WP-Image-210730 Amp-WP-Durchgesetzt-Größen" src = "https://www.ccn.com/wp-content/uploads/2019/11/peter-schiff-bitcoin-price-caslls.jpg ”alt =” Peter Schiffs Bitcoin-Preis ruft ”width =” 2446 ″ height = ”1737 ″ /> auf
Laut CryptoBull sind Schiffs Bitcoin-Vorhersagen "#bullish". Quelle: CryptoBull / Twitter

Zum Zeitpunkt der Drucklegung ist Bitcoin gegenüber dem gestrigen Tief um rund 2 Prozent gestiegen. Bisher sind Contrarian-Investoren, die auf Schiffs Tweet gehandelt haben, im positiven Bereich.

Der größte Bitcoin-Bulle von Crypto Twitter ist wieder aktiv

Gerade als Peter Schiff mit Mitgliedern der Crypto Twitter-Community zu tun hatte, löste der weit verbreitete Trader Majin einen Tweetsturm aus. Bisher hat der "größte Bulle der Krypto" genau gesagt, dass Bitcoin knapp unter 8.000 US-Dollar liegen wird, aber nicht unter 7.000 US-Dollar fallen wird.

Der Liquiditätsspieltheoretiker twitterte, dass der neueste Dump ein "easy long" sei.

Der Rückzug von BTC ist keine Phase für Majin. | Quelle: Twitter

Der Trader teilte dann ein Diagramm mit, das einen Bitcoin-Sprung über 12.000 USD vorhersagt.

<amp-img class = "Größe-Voll-WP-Image-210703 Amp-WP-Durchgesetzte-Größen" src = "https://www.ccn.com/wp-content/uploads/2019/11/Trending-up. jpg "alt ="Bitcoin steigt an ”width =” 590 ″ height = ”604 ″ />
Majins Indikatoren unterstützen den Aufwärtstrend. | Quelle: Twitter

Auf die Frage, ob die Institute in Vorbereitung auf die nächste Etappe einkaufen, antwortete der Analyst mit „Ja“. Der Händler merkte dies ebenfalls an Wale schütteln gerne schwache Hände aus vor dem Pumpen.

Die Müllkippe am Freitag macht Majin also keine Sorgen.

Ist es ein Zufall, dass Majin einen neuen bullischen Tweet-Sturm auslöste, als Schiff seinen Angriff auf den Kryptowährungsmarkt wieder aufnahm? Das glaube ich nicht.

Haftungsausschluss: Die oben genannten Hinweise sollten nicht als Handelsempfehlung von CCN betrachtet werden. Der Autor besitzt Bitcoin und andere Kryptowährungen. Er hält Anlagepositionen in den Münzen, betreibt jedoch keinen kurzfristigen Handel oder Tageshandel.

Dieser Artikel wurde von Josiah Wilmoth bearbeitet.

Letzte Änderung: 9. November 2019 18:23 UTC

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

Werbung: Immobilienmakler HeidelbergMakler Heidelberg

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close