CEXs Vs. DEXs: Die zukünftigen Kampflinien

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Seit der offiziellen Einführung von Ethereum im Jahr 2014 ist das Netzwerk mit Produkten explodiert, mit denen Benutzer direkt miteinander Transaktionen durchführen können, ohne sich auf Dritte verlassen zu müssen.

Einer der häufigsten Anwendungsfälle ist der dezentrale Austausch (DEX), eine Idee, die auf die Enthüllung von Ethereum durch Vitalik Buterin im Jahr 2014 zurückgeht. Wenn Sie die Geschichte der Entwicklung von DEXs untersuchen, können Sie herausfinden, wohin und wie DEXs gehen mit zentralisierten Börsen konkurrieren.

Was ist in einem DEX?

DEXs gibt es in verschiedenen Formen, aber sie haben eine gemeinsame Qualität: Nicht-Depot. DEXs verwenden intelligente Verträge, um Gelder in der Kette zu verwalten, sodass Benutzer niemals einem Dritten ihr Geld anvertrauen müssen.

Die Austausch- Ein Teil eines DEX – die Art und Weise, wie Käufer und Verkäufer sich finden – kann von Implementierung zu Implementierung sehr unterschiedlich sein. Wenn Sie über die Zukunft von DEXs nachdenken, ist es hilfreich, zuerst ihre Vergangenheit zu verstehen.

Alex Wearn ist Mitbegründer und CEO von IDEX, einem Hochleistungs-DEX. Er hat seine Karriere in der Softwareentwicklung verbracht, unter anderem bei Amazon, Adobe und IBM. Seit 2014 hackt er Krypto-Startups und wechselt mit dem Start von IDEX im Jahr 2018 zur Vollzeit.

Die frühesten Ethereum-DEXs wie EtherEx und OasisDex haben einen traditionellen CLOB-Austausch (Central Limit Order Book) vollständig aus intelligenten Ethereum-Verträgen aufgebaut. Entwickler und Benutzer stellten schnell fest, dass das Auftragsmanagement und die Handelsausführung für eine Blockchain nicht gut geeignet sind. Insbesondere das Aufgeben und Stornieren von Bestellungen durch Market Maker und die Interaktion von Händlern mit dem On-Chain-Orderbuch waren aufgrund der hohen Kosten und der Latenz von On-Chain-Transaktionen teuer und fehleranfällig.

Auftragsbücher außerhalb der Kette

Mitte 2016 hat eine neue Börse, EtherDelta, dieses Modell innoviert und das Auftragsbuch aus der Kette genommen. Dieses Design eliminierte die Kosten für die Auftragserstellung und reduzierte die Latenz- und Gaskosten für die Auftragserteilung.

Obwohl dies eine wesentliche Verbesserung darstellte, fielen den Benutzern immer noch Kosten für die Stornierung von Bestellungen an – eine Gebühr, die es Market Makern untersagte, Liquidität in großem Maßstab bereitzustellen. Darüber hinaus übermittelten die Abnehmer ihre eigenen Trades an das Netzwerk, was zu „Handelskollisionen“ in der Kette führte, bei denen mehrere Abnehmer um dieselbe Bestellung konkurrierten. An Spitzentagen scheiterten bis zu 30% der Trades aufgrund dieser Kollisionen in der Kette.

Obwohl die ersten Iterationen von DEXs im Laufe der Zeit verblassten, waren sie innovativ, zukunftsorientiert und legten den Grundstein für die heute verwendeten Modelle.

Off-Chain-Ausführung, On-Chain-Abwicklung

Die nächste Generation von DEXs, einschließlich IDEX und DDEX, verbesserte die frühesten DEX-Modelle und untersuchte einen hybriden Ansatz. Dieser Entwurf bewegte sowohl Auftragsbücher als auch Handelsausführung aus der Kette. Bei der Ausführung außerhalb der Kette stimmen Benutzer ihre eigenen Aufträge ab, senden sie jedoch an die Börse, die den Handel ausführt und den Auftrag zur Abwicklung an das Netzwerk weiterleitet. Dieser Ansatz beseitigt die Probleme von Handelskollisionen in der Kette, Gasgebühren für stornierte Bestellungen und Front-Running. Dieses Modell war fast zwei Jahre lang das dominierende Handelsmodell.

Dieses Design ist jedoch nicht ohne Mängel. Ohne eine passende Engine leidet die Handelsausführung, und die Kosten für die Gassiedlung und die Überlastung des Netzwerks bleiben problematisch. Das Erkennen dieser Nachteile deutet auf noch benutzerfreundlichere DEX-Modelle in naher Zukunft hin.

Während dieses Design die meisten Benutzer und das größte Volumen erreichte, schloss sich ein neuartiges DEX-Modell in Uniswap und Automated Market Makers (AMMs) dem Kampf an.

Der Aufstieg automatisierter Market Maker

Das AMM-Design ist eine kreative Antwort auf die Grenzen des Hosting eines Auftragsbuchs in der Kette. Wie bereits erwähnt, hatten viele der frühen CLOB DEXs Probleme, da es für Benutzer sowohl teuer als auch langsam ist, ihre Bestellungen mithilfe einer Blockchain zu aktualisieren.

Uniswap reagierte, indem es das Auftragsbuch vollständig entfernte und durch eine einfache Formel in der Kette ersetzte.

Diese Architektur ermöglichte es Uniswap letztendlich, ein phänomenales Wachstum zu erzielen. Die erlaubnislose Liquidität „immer an“ machte es zu einer großartigen Lösung für andere Anwendungen, darauf aufzubauen. Die vollständig dezentrale Architektur hat zu einer Wiederbelebung der ICOs in Form von Uniswap-Direktnotierungen geführt, da Projekte problemlos ihren eigenen Liquiditätspool einsetzen können, um den Handel mit einem neuen Vermögenswert zu beschleunigen. Die Liquiditätspoolstruktur erleichtert es auch nicht-technischen Benutzern, Kapital zu binden und eine passive Belohnung aus Handelsgebühren und Liquiditätsabbau zu erhalten.

Trotz dieser zahlreichen Vorteile spekulieren Experten, dass AMMs in ihrer derzeitigen Form nur ein Sprungbrett auf dem Weg zum DEX-Design sind, und viele stellen ihre langfristige Rentabilität in Frage. In der Regel bieten diese Produkte eine weniger flexible Version des Market Making als ihre zentralisierten Gegenstücke und werden in Märkten zurückbleiben, die anspruchsvolle Analysen und menschliches Eingreifen erfordern.

Trotz der vielen Vorteile des Ethereum-Netzwerks ist klar, dass der herkömmliche CLOB-Austausch nicht gut funktioniert, wenn in einem dezentralen Netzwerk mit so hoher Latenz und geringem Durchsatz gearbeitet wird. Infolgedessen wird die DEX-Entwicklung in erster Linie auf drei Wegen fortgesetzt: neue AMM-Typen, CLOBs in schnelleren Ketten und aktualisierte hybridisierte Modelle.

Neue AMM-Modelle

AMMs haben eine wichtige Rolle bei der DEX-Entwicklung gespielt. Sie haben wichtige Leistungsprobleme behoben, indem sie das Auftragsbuch vollständig entfernt und Vermögenswerte mithilfe einer statischen On-Chain-Funktion bewertet haben. Uniswap setzte das erste Beispiel dafür ein, die konstante Produktfunktion, die eine bestimmte Art von Preiskurve erstellt. Konkurrenten wie Curve haben mit verschiedenen Funktionen experimentiert. In diesem Fall haben sie eine ausgewählt, die besser für Vermögenswerte geeignet ist, bei denen der Markt einen gleichen Preis erwartet, z. B. stabile Münzen oder verschiedene Arten von eingewickeltem Bitcoin.

Da sich diese Produkte weiterentwickeln und spezifischere Anwendungsfälle ansprechen, werden sie aufgrund ihrer Verfügbarkeit in der Kette und der einfachen Bereitstellung von Liquidität wahrscheinlich gefragt sein. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass sie CLOBs als dominierende Handelsform ersetzen, da sie grundsätzlich eine weniger flexible Form des Austauschs sind als CLOB.

Seit der ersten Iteration eines Krypto-Austauschs sind einige Jahre vergangen, aber es bestehen weiterhin systembedingte Probleme, die für Händler Probleme in Höhe von mehreren Millionen Dollar verursachen.

Anstatt sich an die Einschränkungen des Netzwerks anzupassen, versuchen neue Projekte wie Serum, in ein anderes Netzwerk zu wechseln, in dem die Einschränkungen nicht so schwerwiegend sind. Durch die Verwendung eines leistungsfähigeren zugrunde liegenden Netzwerks mit höherem Durchsatz und schnelleren Konsenszeiten hofft das Team, die UX-Probleme zu beseitigen, die die DEXs des V1-Auftragsbuchs plagen.

Im Kern ist Trade Matching und Execution jedoch ein Konsensproblem, um zu bestimmen, wer zuerst kam, welche Trades in welcher Reihenfolge ausgeführt werden sollten. Ein dezentrales Netzwerk, das von Natur aus über mehrere Knoten hinweg zu einem Konsens kommen muss, kann niemals auf der gleichen Ebene wie seine zentralisierten Gegenstücke konkurrieren.

Hybridisierte Modelle wie IDEX 2.0 zielen darauf ab, die Leistung und Leistung eines zentralen Austauschs mit der Sicherheit einer dezentralen Verwahrung und Abwicklung zu verbinden. Durch die Kombination der Hochleistungs-Handelsmaschine einer zentralen Börse mit der On-Chain-Verwahrung eines DEX können Benutzer die gleiche Handelserfahrung erzielen, die sie kennen und lieben, ohne ihr Geld gefährden zu müssen.

Siehe auch: KuCoin-CEO sagt, Verdächtige in 281 Millionen US-Dollar Hack identifiziert; Behörden zu dem Fall

DEXs haben einen langen Weg zurückgelegt. Von klobigen On-Chain-Ansätzen in den frühesten Tagen des Jahres 2014 bis hin zu den heutigen vielfältigen Optionen ist jede Entwicklung von DEXs der Bereitstellung eines Produkts näher gekommen, das sowohl Leistung als auch Sicherheit bietet. Unabhängig davon, in welchem ​​Geschmack sie sich befinden, werden DEXs in Zukunft den zentralisierten Austausch in Frage stellen, indem sie das Sorgerecht endgültig vom Austausch trennen.

Seit der ersten Iteration des Krypto-Austauschs sind einige Jahre vergangen, aber es bestehen weiterhin systembedingte Probleme, die für Händler Probleme in Höhe von mehreren Millionen Dollar verursachen. Erst diese Woche hat ein Hacker Kucoin mit Krypto-Assets in Höhe von ca. 150 Millionen US-Dollar ausgelaugt. Dem folgten die US-amerikanische Commodity Futures Trading Commission (CFTC) und das Justizministerium (DOJ), die eine Reihe von Strafanzeigen gegen BitMEX wegen Fahrlässigkeit von AML und KYC erhoben.

All diese Probleme bilden den Hintergrund für den anhaltenden Kampf zwischen CEX- und DEX-Umgebungen. Regulierungs- und Sicherheitsbedenken unterstreichen die wachsende Notwendigkeit für Händler, das Sorgerecht für ihre Vermögenswerte aufrechtzuerhalten und die Aufsichtsbehörden einzuhalten. Wo CEXs Händlern häufig Komfort bieten, sind sie häufig mit einem Sicherheits- / Beschlagnahmungsrisiko verbunden. DEXs sind zwar in Bezug auf die Kontrolle und Sicherheit von Vermögenswerten absoluter, bieten jedoch in Bezug auf die behördliche Aufsicht wenig.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close