EZB besitzt jetzt 80 % der Eurozone – Trustnodes

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Die Bilanz der Europäischen Zentralbank (EZB) ist auf 77% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) der Eurozone gestiegen, die Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien umfasst.

Die Bilanzsumme der EZB ist auf 7.657.629 Millionen Euro gestiegen, nicht weit davon entfernt, sich im Jahr 2020 von rund 4,7 Billionen Euro zu verdoppeln.

Bilanz der EZB, Juni 2021

Im Gegensatz dazu ist das BIP der Eurozone auf jetzt rund 10 Billionen Euro gefallen, den niedrigsten Stand seit 2018 und seit 2007 nahezu stagnierend.

Die Eruozone als Ganzes hat in den letzten zehn Jahren kaum ein starkes Wachstum verzeichnet, wenn man die Kontraktionen berücksichtigt, im Gegensatz zu Amerika und China, deren BIP deutlich gestiegen ist.

BIP der Eurozone, Juni 2021

Während Miami und Florida überhaupt keine Einschränkungen sehen, hat Europa weiterhin mit verschiedenen Ländern in verschiedenen Stadien der Sperrung wirtschaftlich zu kämpfen.

Jetzt, mehr als ein Jahr später, verzeichnet die Wirtschaft kein starkes Wachstum, da die EZB die Rechnung aufnimmt, um Vermögenswerte zu monetarisieren, die sie möglicherweise entladen muss.

Diese 7,7 Billionen Euro in der Bilanz der EZB sind Schulden, die zurückgezahlt werden müssen, wobei der überwiegende Teil der Schulden Staatsschulden sind, die an Geschäftsbanken verkauft und dann von der Zentralbank abgekauft werden.

Derzeit liegen die Zinsen jedoch nahe Null und in einigen Euro-Staaten sogar im negativen Bereich, sodass diese Regelung vorerst wahrscheinlich keine politischen Probleme verursachen wird.

Wenn jedoch die Zinssätze aufgrund eines Anstiegs der Geldgeschwindigkeit und damit der Inflation erhöht werden müssen, kann die Weiterleitung von Steuergeldern an den privaten Bankensektor auf der Grundlage von gedrucktem Fiat aus dem Nichts durch die EZB schwierige gerechte Erwägungen aufwerfen.

Die europäischen Regierungen sind jedoch nicht ganz so weit wie die US-Präsidenten, da Biden ein Budget von 6 Billionen US-Dollar vorschlug, nachdem während der Pandemie etwa 6 Billionen US-Dollar ausgegeben wurden.

Es ist daher nicht klar, ob Europa einen Anstieg der Inflation oder sogar des Wirtschaftswachstums erleben wird, wobei die Gewählten wohl viel zu vorsichtig sind, wenn sie einen monetären Schock und Ehrfurcht vor der Elektrifizierung der Wirtschaft auslösen.

Das könnte sich jedoch bald ändern, wenn Deutschland grün wird und die Grunde ihre Höhen und Tiefen hat, aber wenn sie gewinnen, können die Bürger zumindest etwas von dieser riesigen neuen Hypothek in einem Green New Deal bekommen, der Infrastrukturausgaben für die Aufwertung des Landes und des Kontinents ausgibt für die grüne und digitale Revolution.

Die EZB-Bilanz mag also im Vergleich zu dem, was mit all diesem Geld gemacht wird, keine Rolle spielen, da Schulden an sich nicht unbedingt schlecht sind, aber schlecht angelegte Schulden oder schlimmer noch, vergeudete Schulden können Bankrott sein, der für Nationalstaaten in Form von Galoppieren auftritt Inflation oder bei Katastrophen der Hyperinflation.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close