Frankreich: Krypto-zu-Krypto-Transaktionen sind steuerfrei, sofern sie nicht für Fiat gehandelt werden


Frankreich hat Kryptowährungsinvestitionen begrüßt und angekündigt, dass Krypto-zu-Krypto-Transaktionen steuerfrei sind und die erforderlichen Steuern nur beim Verkauf von Krypto für Fiat-Währungen erhoben werden. GemäßBloomberg Tax Früher Frankreich führt am 12. September 2019 auch eine Mehrwertsteuer (MwSt.) Für Transaktionen ein, bei denen Krypto direkt zum Kauf von Waren und Dienstleistungen verwendet wird.

Wettbewerbsvorteil Frankreichs und Portugals

Auf einer gewissen Ebene unterschätzen viele Regierungen das Potenzial, das Kryptowährung für die Welt haben kann. Angesichts des exponentiellen Anstiegs seit 2011 haben Bitcoin und andere die Wirtschaft auf eine Weise infiltriert, die vor 10 Jahren noch niemand für möglich gehalten hatte.

Frankreich und Portugal scheinen zu versuchen, sich einen Vorteil zu verschaffen, indem sie Händlern und Investoren Anreize bieten, in ihr Land zu ziehen.

Während Frankreich Kryptowährung besteuert, wenn sie in traditionelles Geld umgewandelt wird, hat Portugal beschlossen, Kryptogewinne überhaupt nicht zu besteuern.

Der französische Finanzminister Bruno Le Maire kündigte die Steuerreform kurz nach dem Versprechen an, die Waage niederzutreten. Le Maire ist der Ansicht, dass die EZB die Einführung der Waage auf europäischem Boden nicht zulassen darf, und sprach mit Chef Mario Draghi über die Aussicht auf die Einführung einer digitalen Währung durch die EZB.

Länder, die eine kryptofreundliche Politik verfolgen, werden in den nächsten Jahren möglicherweise einen massiven Vorteil sehen. Wenn Krypto mehr Wohlstand schafft, können diejenigen, die sich unvernünftigen Steuergebieten wie Australien entziehen wollen, auswandern.

Digital Currency War

Besonders interessant sind die Kommentare von Bruno Le Maire zur Einführung einer digitalen Währung durch die EZB.

So wie sich dieser Trend zu entwickeln scheint, kann man davon ausgehen, dass jedes Land am Ende seine eigene digitale Währung einführt, die schließlich die Papiergeldscheine ersetzt.

Sofern nicht eine große Anzahl von Ländern und supranationalen Organisationen einen Plan vorlegt, wonach eine einzige digitale Währung als Tauschmittel für diese Gerichtsbarkeiten akzeptiert werden soll, wird jedes Land eine individuelle Einführung für seine eigene Landeswährung prüfen.

Es gibt eine Reihe von positiven und negativen Aspekten, die mit dieser Art von System verbunden sind. Positiv sind vor allem die Kostensenkung und die Verlängerung der Transaktionszeiten durch eine zentralisierte digitale Währung. Zu den Negativen zählen die Erosion der Privatsphäre für die Bürger und eine digitale Replikation des heute existierenden fehlerhaften Finanzsystems.

Wie BTCMANAGER? Schicken Sie uns einen Tipp!

Unsere Bitcoin-Adresse: 3AbQrAyRsdM5NX5BQh8qWYePEpGjCYLCy4

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

Werbung: Immobilienmakler HeidelbergMakler Heidelberg

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close