Historische Analysen bestätigen, dass sich Bitcoin einem weiteren „wahrscheinlichen“ Höchststand nähert

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


TL; DR-Aufschlüsselung

  • Bitcoin hat seit einem Monat seinen magischen Touch verloren und ist nach einer Reihe von Ereignissen gefallen.
  • Die Tweets von Elon Musk sind an diesem Rückgang beteiligt.
  • Einige zuverlässige Indikatoren liefern Hinweise darauf, dass sich Bitcoin einem Höchststand nähert.

Der jüngste Preisverfall von Bitcoin hat eine große Anzahl von Walen angezogen, um Token zu verschlingen. Dies hat zur Bildung einer sogenannten Bullenflagge in der technischen Analyse des Charts geführt. Auf der Grundlage dieses Indikators wurde abgeleitet, dass in Bitcoin noch viel Potenzial steckt und es auch für Investoren möglich ist, einen enormen Preisanstieg bei Bitcoin zu sehen.

Eines der zuverlässigsten Instrumente zur Analyse des Münzpreises ist der Pi Cycle Top Indicator. Dieser Indikator wurde vom renommierten Geschäftsmann Philip Swift entwickelt. Aus den Messwerten dieses Indikators geht hervor, dass Bitcoin eine große Chance hat, bis Ende dieses Jahres zu steigen und einen weiteren zu bilden.

Was ist der Pi Cycle Top Indicator?

Der Pi Cycle Top Indicator gilt als einer der größten und genauesten Indikatoren, die bei der Schätzung des Preises von Bitcoin und anderen Coins anhand historischer Daten helfen. Bis jetzt bleibt dieser Indikator bei dieser Schätzung von Spitzen und Rückfällen wirksam. Der Pi Cycle Top Indicator macht Vorhersagen basierend auf der Bewegung des 111-tägigen und des 350-tägigen gleitenden Durchschnitts multipliziert mit 2. Anhand dieser schätzt er den Preis, den die Münze möglicherweise in naher Zukunft erreichen könnte.

Werden wir einen Anstieg des Bitcoin-Preises sehen?

Nichts ist zu 100 Prozent genau und kein Finanzberater oder Preisschätzer kann sich jemals sicher sein. Aufgrund des bisherigen Erfolgs dieses Indikators kann man jedoch sagen, dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass der Coin in diesem Jahr selbst auf einen weiteren Höchststand steigen wird.

Bitcoin-Live-Chart
Quelle: DailyFX

„Dies schafft in den kommenden Monaten ein weiteres Cross und damit ein potenzielles Hoch, sobald der Preis wieder ansteigt … was ich glaube.“

Philip Swift hat seine Aussage auf Twitter gemacht

Diese Analyse hat vielen Menschen eine große Erleichterung gebracht, da der Stress durch ein kurzfristig entstandenes „Todeskreuz“ zu groß ist. Die Leute glauben, dass die Möglichkeit besteht, dass die Münze weiter fällt. Der Pi Cycle Top Indicator hat jedoch viel Erleichterung gebracht und schließlich besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der rückläufige Trend für Bitcoin sehr bald vorbei sein könnte.

Quelllink

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close