Jeffrey Sachs: Bitcoin hat keinen Wert

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Dies ist nur eine weitere Wiederholung von immer wertlosen und fehlgeleiteten Argumenten.

> Sachs vergleicht Bitcoin-Mining mit „Fälschung“ und behauptet, dass etwas ohne Wert einen Wert erhält, nur weil sich jemand dazu entscheidet.

Fälschungen sind ausdrücklich betrügerisch, und die Verarbeitung kryptografisch gesicherter Transaktionen in einem öffentlichen Netzwerk ist nicht betrügerisch.

Das Wertargument ist ebenso falsch und wurde ad nauseam wiederholt. Wie unterstützt der Autor nach seiner Logik die Bewertung von irgendetwas?

> Da Sie kein Geld drucken können, können Sie keine Ersatzwährung ausgeben.

Wie glaubt der Autor, dass eine Währung entstanden ist? Sicherlich kann er nicht so abwesend sein. Unabhängig davon ist es ein falsches Argument. Bitcoin oder eine andere Kryptowährung verletzt oder ersetzt keine Währung. Durch welche Macht beansprucht der Autor die Autorität darüber, was von Menschen frei genutzt werden kann und was nicht?

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close