JP Morgan stellt jetzt Ethereum- und Blockchain-Entwickler ein

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Nachdem die amerikanische Investmentbank JP Morgan Chase vier Jahre lang Kryptowährungen als „Betrug“ bezeichnet hat, stellt sie jetzt aktiv Entwickler für die Entwicklung von Ethereum und Blockchain ein.

Die Position war Gesendet auf Glassdoor, einer in den USA ansässigen Job- und Rekrutierungsseite. Das Unternehmen sucht nach Entwicklern mit Erfahrung im Schreiben intelligenter Verträge, der Implementierung von Geschäftsanwendungen und der Überprüfung kryptografischer Protokolle in der Blockchain.

Die Ankündigung ist eine interessante Tonverschiebung, nachdem Bitcoin viele Jahre lang als Betrug angesehen wurde. Im Jahr 2017 sagte Jamie Dimon, der derzeitige Chief Executive Officer, dass Krypto-Assets „schlechter sind als Tulpenzwiebeln“. Er fügte hinzu, er würde jeden JP Morgan-Händler entlassen, der sich mit Kryptowährungen befasst.

Ist JP Morgan bereit, sich dem Crypto Space anzuschließen?

Die Ankündigung könnte ein gutes Signal dafür sein, dass JP Morgan sich endlich der großen Welle von Finanzinstituten anschließt, die sich mit Krypto- und Blockchain-Technologie befassen. Die Bank sagte Es wäre bereit, sich mit Krypto zu befassen, sobald das Unternehmen eine ausreichende institutionelle Nachfrage hat, um eine Exposition zu erreichen.

JP Morgan hat auch die Erzählung 1% in BTC als Hedgefonds zu investieren, was die schwindende Liquiditätsversorgung hervorhebt, da Unternehmen jetzt große Mengen an BTC horten. Daten von Glassnode zeigen, wie das Flüssigkeitsangebot abnimmt, wenn Großbauern und Bergleute ihre Position auf dem Markt ausbauen.

Rund 78% aller zirkulierenden BTC gehen verloren oder werden zurückgehalten, so dass weniger als 4 Millionen BTC für den Handel übrig bleiben. Ein Beispiel für institutionelles Horten ist Grayscale mit Bitcoin im Wert von über 36 Milliarden US-Dollar. Der Vermögensverwalter meldete kürzlich ein verwaltetes Gesamtvermögen von 50 Milliarden US-Dollar (AUM), das sich jedoch aufgrund der zuletzt gesunkenen Preise geändert hat.

Weitere Institutionen für Crypto

Eine weitere Institution, die ihren Horizont für Kryptowährungen erweitert, ist die Rothschild Investment Corp. mit Sitz in Chicago.

Der Vermögensverwalter vor kurzem erworben 265.302 Aktien des Grayscale Ethereum Trust (ETHE), ein Kauf im Wert von 4,75 Mio. USD. Darüber hinaus kaufte das Unternehmen 8.000 Aktien vom Bitcoin Trust, der nun insgesamt 38.346 Aktien besitzt.

Quelle

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close