"Wir haben es vermasselt." Douglas Rushkoffs Sicht auf die Zukunft des Web

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Douglas Rushkoff ist Futurist, Autor, früher Cypherpunk und Professor für Medienwissenschaft am Queens College. Seine frühen Schriften im Internet ebneten den Weg, revolutionär über das Internet nachzudenken, um die Welt zu entrechtigen und zu verbinden.

In den letzten Jahren war Rushkoff ein ausgesprochener Kritiker der Entwicklung des Webs. Eine Handvoll Tech-Monolithen – Facebook, Google und Amazon – dominieren unsere digitalen Erlebnisse und monetarisieren unsere Aufmerksamkeit. Sie finden zunehmend manipulative Wege, um uns auf dem Laufenden zu halten. Rushkoff, ein Befürworter der gegenseitigen Hilfe, ist der Ansicht, dass wir besser dran sind, den Stecker zu ziehen und unsere Aufmerksamkeit wieder auf die Gemeinschaften um uns herum zu lenken.

CoinDesk sprach Anfang September mit ihm über den Idealismus des frühen Web, wo etwas schief gelaufen ist und wie es verbessert werden könnte. Er ist nicht optimistisch in Bezug auf Blockchain-Technologie im Großen und Ganzen, glaubt jedoch, dass dies eine Schlüsselrolle bei der Rückgabe von Macht an Einzelpersonen spielen könnte.

Sie haben mir empfohlen, in Vorbereitung auf dieses Interview die Geschichte von Joseph zu lesen und zu sagen, um die Zukunft zu verstehen, sollten wir auf die Bibel schauen. Im Geiste des Rückblicks, um die Zukunft besser vorhersagen zu können: Warum sind die Menschen so besessen von den frühen Cypherpunks und ihrer altruistischen Vision für das Internet?

Ein Grund, warum die Leute jetzt interessiert sind, ist die Richtung, in die wir gegangen sind. Es gab eine Sammlung von Cyber-Altruisten, die im Internet einen Weg sahen, die Hierarchien von Politik und Medien zu stürzen oder herauszufordern. Es war die Ära von William Randolph Hearst, Rupert Murdoch und Ronald Reagan. Mit dem Internet dachten wir, wir hätten das Dashboard der gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Schöpfung in den Händen. Es war ein wundervoller Moment.

Siehe auch: Tim Draper – Ich bin mir so sicher wie immer – Die Revolution von Bitcoin fängt gerade erst an

Ich denke, die Leute spüren, dass das Potenzial noch vorhanden ist. Wenn wir dieses Zeug nicht im Namen der Erhöhung der NASDAQ-Börse gegen die Menschheit bewaffnet hätten, was hätten wir dann bekommen können? Hätten wir die Zivilisation gerettet – jetzt ist es zu spät? Das war der letzte Moment, in dem wir das Potenzial hatten, die Welt zu verändern.

Wir entschieden jedoch, dass es wichtiger ist, unsere 401 (k) aufzubauen.

Warum ist die Zivilisation Ihrer Meinung nach zu spät, um sie zu retten?

Ich denke, der Klimawandel ist das dringlichste Problem. Ich bin gläubig. Ich betrachte die Waldbrände in Kalifornien, COVID-19 und andere seltsame Krankheiten wie Rinderwahnsinn als Symptome des Klimawandels.

Solange sich die wachstumsbasierte Wirtschaft und der Unternehmenskapitalismus nicht umkehren, gibt es keine Möglichkeit, dies zu stoppen. Wir hatten reichlich Gelegenheit, verschiedene Modelle zu übernehmen. Jetzt haben wir vielleicht einen bestimmten Wendepunkt überschritten.

Sogar Krypto betrachten. Die Leute können nicht anders, als es in ein spekulatives Medium zu verwandeln, anstatt es zu verwenden, um die Geschwindigkeit des Geldes zu erhöhen. Wir werden die Tools, die wir haben, nicht für das verwenden, wofür sie entwickelt wurden. Der Sinn der Krypto bestand darin, das Pyramidenschema der Zentralbankplanung und -währung zu durchbrechen, doch hier verwenden wir es als Metapyramidenschema.

Siehe auch: Alex Tapscott – Finanzdienstleistungen: Die kommende Katastrophe

Der Grund, warum ich mich für Krypto interessiere, und viele andere auch, ist, dass ich wieder über Technologie als eine Reihe offener und demokratischer Systeme nachdenke. Es besteht das Gefühl, dass Krypto seinen Weg verloren hat, aber es scheint auch unsere beste Hoffnung zu sein, das derzeitige ausbeuterische und extraktive System zu schlagen.

Nun, ich sende meine E-Mails nicht mit Krypto und mache keine Videos mit Krypto. Es ist keine Alternative zu einem Kommunikationsnetzwerk. Sie sagen, es könnte eine Alternative zu einer extraktiven NASDAQ-Börsenkapitalismus-Sache sein.

Möglicherweise jedes Datenextraktionssystem.

Ich verstehe nicht, wie eine Änderung des Hauptbuchs den zugrunde liegenden Werteaustausch verändert. Es kommt darauf an, wofür das Internet ist. Wenn Menschen über das Internet Unmengen an Geld verdienen oder Monopole errichten möchten, um verschiedene Wirtschaftssektoren zu überholen – wie Uber es bei Taxis getan hat -, spielt es keine Rolle, mit welchem ​​Medium Sie dies tun.

Wenn die Aufgabe von Crypto darin besteht, die Zusammenarbeit oder den Werteaustausch zwischen Personen und Unternehmen zu erleichtern, die sich nicht vertrauen, ist Crypto hilfreich.

Es kann als Kickstarter-ähnlicher Mechanismus dienen, der es Internetunternehmen ermöglicht, Kapital zu schlagen, ohne sich an Union Square Ventures oder eine dieser Einheiten zu wenden. Und es kann Ingenieuren helfen, eine Amazon-Alternative oder andere DACs zu erstellen [decentralized autonomous corporations] Hier können eine Reihe von Programmierern auf der ganzen Welt aufzeichnen, wer gearbeitet hat und wer nicht und wer was beigetragen hat.

Es gibt Zivilisationen und Geschichte, die wir mit in die Zukunft bringen müssen. Wenn Sie sich nur freuen, sehen Sie keinen eigenen Auspuff.

Aber das ist, wenn wir in einer Welt leben, in der kein Vertrauen zwischen Menschen erzeugt werden kann. Alle erfolgreichen kollektiven Unternehmen, die ich kenne, basieren auf Vertrauen – sie haben ein Komitee, dem die Leute vertrauen, um es zu überwachen.

Darüber hinaus ändert Krypto nichts an dem grundlegenden Ansatz zur Teilnahme an der zugrunde liegenden Wirtschaft: Das heißt, wir sind alle hier, um den Motor des wachstumsbasierten Kapitalismus zu speisen.

Lassen Sie mich das noch einmal wiederholen. Sie stehen Krypto skeptisch gegenüber, da es, selbst wenn es neuartige Fundraising-Techniken ermöglicht, nicht die zugrunde liegende Frage der Struktur der Gesellschaft anspricht. Könnte darüber sprechen, wie soziale oder lokale Währungen – über die Sie geschrieben haben – Werkzeuge sein können, um das Vertrauen in die Gemeinschaften zu entwickeln oder aufrechtzuerhalten.

Siehe auch: Der Politiker von Queens, der den New Yorkern ihre eigene Krypto geben will

Ich sage nicht, dass Krypto überhaupt nicht in Frage kommt. Sie können ein Zeit-Dollar-System auf einer Blockchain basieren. Für eine größere Stadt, nicht wie meine mit 4.000 Einwohnern, könnten Sie leicht eine lokale Währung erstellen, die an ein verteiltes Hauptbuch angehängt ist, um sie für lokale Transfers von Stadt zu Stadt oder für lokal geführte Unternehmen zu verwenden.

Diese Art von krypto-anarcho-syndikalistischen Systemen könnte Krypto verwenden, um den Handel absolut zu erleichtern. Wir reden aber nicht darüber, wie man ein besseres Internet aufbaut, sondern darüber, wie Krypto eine andere Gesellschaft hervorbringen kann – was eine ganz andere Frage ist. Ich glaube, die Gesellschaft kann sich ändern.

Die Hauptsache, die ich vorantreibe, ist gegenseitige Hilfe. Der Weg, um diese Krise zu überwinden, ist eine gute, altmodische gegenseitige Hilfe, die die Schwarzen in Amerika als Sklaven und darüber hinaus geleistet haben. Sie hatten seit dem 18. Jahrhundert eine schwarze Genossenschaftsökonomie, in der sie Kettenmigration nutzten, um sich aus der Sklaverei herauszukaufen.

Die gegenseitige Hilfe, die sie leisteten – ihre Fähigkeit, Geld zu bündeln und Gemeinschaften aufzubauen – machte sie so viel erfolgreicher als ihre nicht getrennten weißen Nachbarn, dass es zu Unruhen kam.

Diese Art von wirtschaftlicher Aktivität findet in der Regel statt, wenn die Menschen keinen anderen Weg haben – wenn sie keine Hoffnung haben. Vielleicht, jetzt optimistisch gesprochen, sind die Dinge so schlecht geworden, dass die Menschen bereit wären, sich wieder daran zu wenden, wie sie es in der Weltwirtschaftskrise getan haben. Die Menschen hatten alternative Währungen und Farmgelder und alle möglichen Dinge, die als „rot“ angesehen wurden. Es war nicht wirklich radikal: Es war Menschen, die erkannten, dass sie nicht existieren, um den Banken zu dienen, sondern einander.

Krypto ist ein Weg, ohne Bank auszukommen. Dies ist ein Mittel, um Transaktionen auf einem Markt zu authentifizieren, auf dem Sie niemanden kennen, auf dem Metzger, Schuster und Apotheker Fremde sind.

Angenommen, das Internet entwickelt sich auf seinem derzeitigen Weg, auf dem das Leben zunehmend über das Internet vermittelt wird, wie könnte sich dies auf die Möglichkeit der gegenseitigen Hilfe auswirken?

Gegenseitige Hilfe ist per Definition weniger webvermittelt. Wir sind an einem Ort, an dem Menschen Nahrung, Wasser und Unterkunft brauchen. Das Internet kann niemals diese grundlegenden menschlichen Bedürfnisse befriedigen – es kann gut sein, Sensoren in Ihrem Bereich einzusetzen, damit Sie eine digital aktivierte, durch Permakultur verjüngte Landwirtschaft betreiben oder den Wasserverbrauch überwachen oder zusätzliche Lebensmittel an weniger wohlhabende Länder verteilen können. Dies ist jedoch nicht die Verteilung der Grundbedürfnisse.

Siehe auch: Bitcoin ist ein Weg, um wirtschaftliche Ungerechtigkeit zu reparieren: Autor Isaiah Jackson

In einigen Ihrer kürzlich auf OneZero veröffentlichten Artikel haben Sie dargelegt, dass sich Technologen häufig als Gehirn ohne Körper verstehen. Diese Art des Denkens erstreckt sich auch nicht explizit darauf, wie Sie über unsere Nichtverbindung mit der Erde schreiben. Sie erwähnen den Abbau von Lithium im Strip-Mining, einen zerstörerischen Prozess, als außer Sichtweite. Woher kommt dieser Denkprozess? Warum vergessen wir, dass wir verkörpert sind oder in einer Umgebung leben?

Diese Jungs wissen, dass sie verkörpert sind. Sie sind alle in besserer Verfassung als ich! Sie alle haben Fitbits und lesen Daniel Schmachtenberger und optimieren ihre Gehirnwirbelsäulenflüssigkeiten, wenn sie heute denken oder codieren oder einen Lauf machen. Sie erhalten ihren Blutspiegel „genau richtig“ für die jeweilige Aufgabe.

Es geht eher darum, wie sie ihre Beziehung zu sich selbst als Individuen in größeren Systemen sehen. Sie betrachten das menschliche Bewusstsein und den Willen als etwas, das die Natur dominieren kann. Deshalb gehe ich immer wieder auf Francis Bacon zurück, der sagte, die Wissenschaft werde es uns ermöglichen, die Natur am Vorschiff zu nehmen, sie festzuhalten und sie unserem Willen zu unterwerfen.

Wenn Sie mit den Mitarbeitern des Zentrums für humane Technologie sprechen, geht es darum, wie wir Menschen verbessern können, um sie mit digitalen Gesellschaften kompatibler zu machen. Es geht immer darum, Menschen mit Technologie zu versorgen. Anstatt wie Menschen Technologie einsetzen. Es gibt einige Leute wie [Ray] Kurzweil, die wirklich Menschen aus ihrem Körper herausholen wollen, entkommen der Puppe der Materie ins reine Bewusstsein.

Siehe auch: Ben Goertzel – Begrüßen Sie die Singularität

Das Problem mit der "Techbro" -Kultur ist nicht, dass es sich um weiße Männer handelt. Es ist ihr Glaube an den Fortschritt. Sie können nicht nur nach vorne schauen – es gibt Zivilisationen und Geschichte, die wir mit in die Zukunft bringen müssen. Wenn Sie sich nur freuen, sehen Sie keinen eigenen Auspuff. Es gibt eine Trennung von den Konsequenzen Ihrer Handlungen.

Welche Rolle wird Ihrer Meinung nach die Technologie in der menschlichen Evolution spielen?

Über die Auswirkungen der Technologie auf unsere Entwicklung gibt es keine große Auswahl. Kochen war eine Technologie, die es unseren Mündern und Zähnen ermöglichte, sich anzupassen, ohne Samen zermahlen zu müssen. Ich denke, manchmal verwechseln wir die kulturelle Evolution mit der Realität. Die Evolution geschieht langsam: Es ist nicht so, als würden wir den Oculus Rift bekommen, und in zwei Generationen werden die Menschen zu mehr fähig sein als heute.

Du bist nicht mit Thomas Kuhn verwandt, oder?

Nein, aber ich bin mit seiner Arbeit über wissenschaftliche Revolutionen vertraut. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie wahr es noch ist – die Idee seismischer Verschiebungen. Es ist keine perfekte Analogie, aber wir sind von einer Zeit ziemlich intensiver industrieller Entwicklung und wissenschaftlicher Feinabstimmung zu einem scheinbar inkrementelleren Fortschritt übergegangen. Ich denke über den Fortschritt von Kanälen über Eisenbahnen bis hin zu Automobilen und Flugzeugen nach – wo stehen wir jetzt, was ist der nächste mögliche Paradigmenwechsel?

Das Auto hat die Eisenbahn getötet und das Smartphone hat alles getötet.

Was tötet das Smartphone?

Wir werden sehen. Wenn es etwas ist, wird es so etwas wie Alexa sein. Sie wird überall sein und Ihre Stimme und Vorlieben kennen. Sie wird wissen, wer deine Mutter ist ist, erinnere dich nicht nur an ihren Geburtstag für dich.

Das klingt erschreckend. Was sind heute Ihre größten Ängste vor dem Internet?

Meine größten Befürchtungen wurden bereits erkannt. Ich habe in den 90er Jahren darüber geschrieben, dass wir eine Rückkopplungsschleife erstellen, wenn wir Computern das Denken beibringen. Sie haben bereits gelernt, wie man menschliches Denken und Verhalten manipuliert, und werden es immer besser machen.

Es gibt Hunderttausende von Ingenieuren und Führungskräften, die die Agenda der Maschinen bedienen, ohne Rücksicht darauf, das Leben eines Menschen zu verbessern. Sie fragen nicht, wie die Menschheit verbessert werden kann, sondern wie wir mehr Hardware verkaufen und mehr Daten extrahieren können.

Die besten Unternehmen da draußen bieten Möglichkeiten, die negativen Auswirkungen der Technologien, die wir bereits verwenden, rückgängig zu machen. Ich nehme an, sie sind alle auf AWS [Amazon Web Services] wie auch immer. Sie haben keine Blockchains auf AWS, oder?

AWS verfügt über ein eigenes Blockchain-Management-Geschäft.

Das ist so, als würde man für Gott zum Teufel gehen. Es macht den Zweck zunichte. So ist das gesamte Internet geworden. Ich frage mich manchmal – nicht dass jeder seinen eigenen Server braucht -, ob die Cloud die Menschen von Anfang an vom ursprünglichen praktischen DIY-Hobby-Ethos getrennt hat. Ihr Computer war früher wie ein Skateboard, Sie haben ihn aufgebrochen und neue Grafikkarten getestet.

Das Internet ist immer weniger zu etwas geworden, das Sie aufbauen, und immer mehr zu einem Seinszustand.

Glauben Sie, dass die Entwicklung des Webs etwas Deterministisches hat? Musste es eine hyperkapitalistische Höllenlandschaft werden und muss es diesen Weg fortsetzen?

Kevin Kelly spricht darüber als "The Inevitable". Wenn ich mein Herz suche, sehe ich das Problem darin, dass wir die unglaubliche Kraft des Unternehmenskapitalismus nie erkannt haben. Wir waren Kinder, als John Barlow "Eine Erklärung der Unabhängigkeit des Cyberspace" schrieb. Er war erwachsen, schrieb er für die Grateful Dead, er hatte mehr Säure genommen als jeder von uns, er ritt in Wyoming auf Pferden. Wir dachten, er wüsste mehr als wir. Er war ein Mentor, ein Ältester.

Wir haben verstanden, was er als Revolution der Regierung sagte. Zu dieser Zeit überfiel die Regierung Hacker, um mit Code zu experimentieren, die Medien bezeichneten uns als Anarchisten und der Kongress setzte das Gesetz über Anstand in der Kommunikation durch. Barlow sagte: Regierungsurlaub. Und wir jubelten. Wir haben nicht bemerkt, dass wir einen sicheren Hafen für Unternehmen schaffen. Barlow tat es, weil er ein wahrer Libertärer des freien Marktes war.

Das zugrunde liegende Betriebssystem der Welt ist der Kapitalismus. Auf diese Weise extrahieren wir Zeit und Ressourcen aus Menschen und Orten und wandeln sie in Kapital um. Wenn Sie sich entscheiden, den Kapitalismus mit digitalen Geräten zu aktivieren, verstärken Sie seine Macht. Es ist nicht mehr das mechanische Zeitalter der Kapitalisten gegenüber der Arbeit, sondern eine digitale, unendlich skalierte Version, die die menschliche Aufmerksamkeit als Oberfläche verwendet.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close