Ehemaliger CTO von NiceHash in Deutschland wegen US-Hacking-Gebühren verhaftet

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Der ehemalige Chief Technology Officer und Mitbegründer des Minenmarktes NiceHash wurde Berichten zufolge in Deutschland wegen US-amerikanischer Anschuldigungen festgenommen, er sei Teil einer Hacking-Organisation, die für den Diebstahl von Millionen von Dollar verantwortlich ist.

Laut der slowenischen Nachrichtenseite 24UR.com wurde Matjaz Skorjanec am vergangenen Montag von der deutschen Bundespolizei festgenommen. Das US-Justizministerium hat einen Haftbefehl für seine Auslieferung erlassen.

Matjaz Skorjanec wird in den USA für die Gründung und Leitung des Cybercrime-Forums Darkode von 2008 bis 2013 sowie für die Erstellung und Bereitstellung eines der größten Botnets aller Zeiten, Mariposa, gesucht. Ein US-Bundesgericht hat Anklagen gegen Skorjanc und drei weitere Personen aufgedeckt, die angeblich in diesem Sommer mit Darkode in Verbindung standen.

Die USA hatten bereits 2011 einen internationalen Haftbefehl gegen ihn erlassen. Nach US-amerikanischem Recht könnte Skorjanc nach Angaben von 24UR.com mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 50 Jahren bestraft werden.

Darkode wurde 2015 vom US-Justizministerium in Zusammenarbeit mit 20 anderen Ländern demontiert, so der Cybersicherheitsexperte Brian Krebs. Das DOJ bezeichnete das Forum als "eine der schwerwiegendsten Bedrohungen für die Integrität von Daten auf Computern in den USA und weltweit und als das am weitesten fortgeschrittene englischsprachige Forum für kriminelle Computerhacker weltweit."

NiceHash ist ein Cryptocurrency-Mining-Marktplatz, auf dem Benutzer ihre CPU-Leistung zur Gewinnung von Cryptocurrencies wie Bitcoin vermieten können. Das Startup wurde im Dezember 2017 gehackt – auf dem Höhepunkt des Bullenmarkts – und verlor geschätzte 63 Millionen US-Dollar an Bitcoin aus einer kompromittierten zentralen Brieftasche.

Skorjanc hat bereits 5 Jahre im slowenischen Gefängnis verbracht, weil er Mariposa auf der Welt zugefügt hat. Laut 24UR.com hatte das Botnetz zu diesem Zeitpunkt fast 1 Million Computer infiziert, persönliche Daten gesammelt und Schäden in Höhe von schätzungsweise 4 Millionen US-Dollar verursacht.

Der CEO der Muttergesellschaft von NiceHash, H-Bit, und Skorjancs Vater, Martin Škorjanc, bestätigten die Verhaftung seines Sohnes und erklärten, dass nach internationalem Recht kein Präzedenzfall für die Verurteilung zu zwei Strafen für dasselbe Verbrechen besteht.

Deutsches Polizeibild via Shutterstock

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close