Krypto „nicht gesetzlich geschützt“, urteilt das oberste Gericht der Provinz in China

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


TLDR; Ein hohes Gericht in der chinesischen Provinz Shandong hat entschieden, dass die Investition oder der Handel mit Kryptowährung nicht gesetzlich geschützt ist. Der Kläger in dem Fall hatte 70.000 Yuan (ca. 10.750 US-Dollar) verloren, indem er 2017 in namenlose Krypto-Token investiert hatte, die angeblich Freunde von ihm unterstützt hatten. Bei dem Fall handelte es sich um eine Berufung gegen ein Urteil eines Zwischengerichts in Jinan im Januar dieses Jahres.

*Diese Zusammenfassung wird automatisch von einem Bot generiert und soll nicht das Lesen des Originalartikels ersetzen. Wie immer DYOR.*

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close