Regulierungsrahmen für Krypto-Assets in Europa eingeführt

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Der EU-Kryptomarkt wird sich auf einen neuen Rechtsrahmen einstellen, der in Kürze umgesetzt werden soll. Damit ist die Region anderen Ländern weit voraus.

Das Krypto-Ökosystem ist sehr komplex, und viele Länder haben versucht, diese Sphäre zu regulieren. Die Europäische Union hat die Welt angeführt, um sicherzustellen, dass Krypto-Assets angemessen kontrolliert werden.

Die Europäische Kommission (EC) hat einen Vorschlag mit dem Titel „Märkte für Krypto-Assets (MICA)“ angekündigt. MICA wird derzeit vom Gesetzgeber des Landes überprüft. Dieser Schritt kommt, wenn der regulatorische Rahmen in Bezug auf Krypto im Land wegen seiner mangelnden umfassenden Abdeckung unter die Lupe genommen wurde.

Der MICA-Vorschlag

Die Europäische Kommission hat einen Weg gefunden, um sicherzustellen, dass Krypto-Assets, die nicht von den Finanzdienstleistungsunternehmen des Landes abgedeckt werden, unter das MICA fallen. Wenn der Vorschlag genehmigt wird, werden alle Krypto-Assets in der gesamten Europäischen Union reguliert.

Eines der Ziele des MICA ist es, mehr Definitionen in Bezug auf Krypto-Assets und deren Klassifizierung zu geben. Dies ist eine bedeutende Entwicklung, die dazu beitragen wird, den gesamten Prozess in Bezug auf Krypto in der Region zu rationalisieren. Der Vorschlag enthält eine ausführliche Erläuterung der Krypto-Assets, die Investoren und Stakeholder gleichermaßen leiten wird.

Krypto-Assets, die unter die MICA fallen

Die MICA hat ausführlich erklärt, dass jedes im Vorschlag aufgeführte Krypto-Asset in der Blockchain aufgeführt ist. Der Vorschlag muss jedoch warten, bis er vom Gesetzgeber überprüft wird, um ein klares Bild des Anwendungsbereichs des Antrags für den Rechtsrahmen zu erhalten.

Die drei Hauptkategorien, die das MICA bereits definiert hat, werden in dem Vorschlag enthalten sein:

  • E-Geld-Token: Diese Token leiten den Wert einer zugrunde liegenden Fiat-Währung ab. E-Geld-Token können auch als Tauschmittel verwendet werden. Einige Vermögenswerte, die in dieser Kategorie aufgeführt sind, umfassen USDC-Münzen, Libra 2.0 und andere.
  • Asset-referenzierte Token: Diese leiten einen stabilen Wert aus mehreren zugrunde liegenden Fiat-Währungen ab. Diese können auch Wert aus Waren und anderen Krypto-Assets ableiten.
  • Alle anderen Krypto-Assets: Diese Kategorie umfasst alle anderen Krypto-Assets, die nicht unter die beiden vorherigen Definitionen fallen. Solche Assets bestehen aus Utility-Token, Stablecoins, Bitcoin und anderen ähnlichen Assets.

Wenn der MICA-Vorschlag durchgeht, wird dies die Grundlage sein, auf der auch andere Länder ihre Vorschriften für Krypto-Assets formulieren werden. Es wird auch dazu beitragen, die Ziele zu erreichen, für die diese Vorschriften entwickelt wurden, einschließlich Marktintegrität, Verbraucherschutz, Rechtsschutz und Unterstützung für Innovationen.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close