SEC Debacle schließt Kik Messaging App und wechselt den Fokus auf Kin Cryptocurrency

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Kik Interactive, die kandische Firma, die für die Kik-Messaging-App und die Kryptowährung von Verwandten verantwortlich ist, hat offiziell Pläne angekündigt, die Kik-App zu schließen, die Belegschaft von über 100 auf nur 19 Mitarbeiter zu reduzieren und andere Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass die Altmünze bestehen bleibt. Laut einem Blogbeitrag von Kik-Gründer und CEO Ted Livingston vom 24. September 2019.

Kik fährt herunter

Nach fast neun Jahren haben die Entwickler der Kik-Messaging-App beschlossen, sie zu beenden, um sich mehr auf Kin (Kin) zu konzentrieren, ihr Kryptowährungsprojekt, das Gegenstand eines ständigen Rechtsstreits zwischen der Firma ist und der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC).

Laut einem Blog Post Von Ted Livingston, Gründer und CEO von Kik, seitdem das Unternehmen seinen Weg zum Aufbau einer von Angehörigen betriebenen Wirtschaft angetreten hat, die die finanzielle Inklusion von Milliarden von Menschen fördert, hat das Projekt eine beachtliche Akzeptanz erlangt und ist „die am häufigsten verwendete Kryptowährung der Welt geworden. Bei weitem."

Während des Krypto-Sommers 2017 hat Kik ins Leben gerufen ein äußerst erfolgreiches erstes Münzangebot (ICO), mit dem fast 100 Millionen US-Dollar aus dem Verkauf von Kin-Tokens an mehr als 10.000 Investoren auf der ganzen Welt aufgebracht wurden.

Schneller Vorlauf bis Juni 2019 und die SEC entschied sich dafür ziehen Das Kik-Team erhob vor Gericht die Behauptung, dass die Kryptowährungsfirma in den sozialen Medien unregistrierte Wertpapiere an Mitglieder der Öffentlichkeit verkauft habe, ohne ihnen die wichtigen Informationen zu liefern, die sie für fundierte Investitionsentscheidungen benötigen, um sich vor einer drohenden Finanzkrise zu schützen.

Kik bekannte sich nicht schuldig

Nach mehreren Monaten sorgfältiger Planung und Errichtung der finanzieller Muskel Kik, um das Diktat der SEC herauszufordern abgelegt eine Gegenklage gegen den Finanzwächter im August 2019, in der die Agentur beschuldigt wurde, Tatsachen verdreht zu haben, damit ihr ICO wie ein Betrug aussieht.

Das Kik-Team ist fest entschlossen, sich zu behaupten und den Status eines Verwandten als Kryptowährung und nicht als Sicherheitstoken beizubehalten, das von der SEC als Kryptowährung eingestuft wird, und hat beschlossen, die Messaging-App zu beenden und seine Belegschaft auf ein Elite-Team von 19 Personen zu verkleinern.

Kik sagt, sein neues Team werde sich ausschließlich darauf konzentrieren, "Kin-Nutzer zu Kin-Käufern zu machen".

"Zusammen werden diese Änderungen unsere Verbrennungsrate um 85 Prozent senken und uns in die Lage versetzen, den SEC-Prozess mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen zu überstehen."

Das 19-köpfige Team von Kik wird auch dafür verantwortlich sein, die Kapazität des Kin-Blockchain-Netzwerks zu erhöhen, um eine Milliarde Benutzer mit einer Transaktionsbestätigungszeit von weniger als einer Sekunde zu unterstützen, und eine mobile Brieftasche zu entwickeln, die es einfacher macht, Kin zu kaufen und das Ökosystem zu erkunden .

Darüber hinaus erhielt das neue Team den Auftrag, die Akzeptanz und das Wachstum von Kin sowie den Erfolg von Entwicklern im Kin-Ökosystem zu beschleunigen.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung ist der Wert von Kin (KIN) um 31 Prozent eingebrochen und wurde bei 0,000009 USD mit einer Marktkapitalisierung von 6.538.308 USD gehandelt, wie auf CoinMarketCap zu sehen ist.

Wie BTCMANAGER? Schicken Sie uns einen Tipp!

Unsere Bitcoin-Adresse: 3AbQrAyRsdM5NX5BQh8qWYePEpGjCYLCy4

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close